Eine Form der Seelenarbeit – Von Drinnen nach Draußen – Gespräche mit psychiatrieerfahrenen Künstlern

wunstorf
selbsthilfe


Selbsthilfe-Forum

Klinikum Region Hannover Psychiatrie Wunstorf Institutsambulanz/ Hannover/ Deisterstr. 17 B
Montag, 30.11.15/ 16.30 h

Eine Form der Seelenarbeit – Von Drinnen nach Draußen – Gespräche mit psychiatrieerfahrenen Künstlern

Referent: Peter Mannsdorff, Jahrgang 1957, studierte Romanistik und Germanistik an der FU Berlin bis er erkrankte. Seit 1990 schreibt er Geschichten des Alltags auf – als eine Mischung aus Fiktivem und einem Mosaik aus selbst Erlebtem.
25 Künstler- Maler, Autoren, ein Schauspieler, ein Musiker, ein Fotograf- mit Psychiatrieerfahrung werden im Buch von Peter Mannsdorff zu ihrem kreativen Schaffen befragt. Zwei Große -van Gogh und Fallada- reihen sich in diese Galerie mit ein, „ einfach“, so Peter Mannsdorff ,“ um daran zu erinnern, dass sie zu ihren Lebzeiten auch als das galten, was man heute psychisch krank nennt“ Die jetzt lebenden Künstler berichten offen über ihre Probleme mit dem „Outen“, über die Möglichkeit, die ihnen ihre Kunst bietet, sich von Psychiatrie und seelischen Ausnahmezuständen freizumachen, sich selbst zu verwirklichen.
Aber nicht nur gestandene Künstler werden befragt, denn der Anspruch dieses Buches besteht auch darin im Allgemeinen für kreatives Schaffen als eine Form der Seelenarbeit zu plädieren.

Eingeladen sind Patienten, Angehörige, berufliche Helfende und Interes-sierte aus der Öffentlichkeit.
Die Veranstaltung wird mit freundlicher Unterstützung des Direktoriums durchgeführt.
Für die Teilnahme bitten wir um Anmeldung.

Mit freundlichen Grüßen
Astrid Lange, Fachkrankenschwester für Psychiatrie/ 0511-543678 2003
Jörg Werfelmann/ Dipl. Pädagoge/ Selbsthilfebeauftragter/ 05031/931377
Joerg.Werfelmann@krh.eu

Dieser Beitrag wurde unter Events, Schreibwerkstatt, Selbsthilfe veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort auf Eine Form der Seelenarbeit – Von Drinnen nach Draußen – Gespräche mit psychiatrieerfahrenen Künstlern

  1. Frottee sagt:

    Tolle Veranstaltung !
    Werde ich mir auf jeden Fall in meinem Kalender vormerken !
    Gut, dass es diese Homepage hier gibt, sonst würde einem sehr viel Sinnvolles und auch Heil-bringendes tatsächlich entgehen …
    Vielen Dank für diese sicherlich mühsame aber umso wichtigere Arbeit !

    Betroffene mit der Diagnose Schizoaffektive Störung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.